2014 - ASC Senioren erleben Geschichte - Kahlenberg und Max Planck Institut

  • Drucken

Aufgrund reger Nachfrage zu diesem Ausflug folgte dem Termin am 21.03 noch ein zweiter Termin am 28.3.2014. Mit insgesamt 28 Teilnehmern starteten wir am Bismarckturm auf dem Kahlenberg und hörten dessen Geschichte und die des Nachbarhauses "Urge".

Durch die Leonhard-Stinnes-Straße mit ihren schönen Jugendstilvillen ging es zum Wasserspeicher mit seiner neuen Geschichte und zum Sportplatz an der Jahnstraße. Am Haupteingang des Max-Planck-Institutes für Kohlenforschung erwartete uns am 21.3. die Pressesprecherin und führte uns durch die eindrucksvolle Eingangshalle zum neuen Teil des Institutes. Dort hatten wir von der 5.Etage einen tollen Ausblick auf Mülheim. Durch die Gänge der Labor-Etagen mit Einblicke auf die Gerätschaften endete unsere Besichtigung.

Am 28.3.2014 wurde die zweite Gruppe zum zweiten Institut, dem neueren Teil der Gebäude geführt. Auf dem Dach des Gebäudes mit den verschiedenen Photozellen erfuhren wir über die weltweit anerkannten Forschungen des Institutes. In verschiedenen Labors wurde uns die Arbeit an den unterschiedlichen Reaktoren erklärt. Vieles war auch den gebürtigen Mülheimern nicht bekannt und manches entlockte ein Staunen.

Für alle Beteiligten war es ein interessanter Nachmittag